AG Migration und Vielfalt im SPD-Unterbezirk Wolfsburg

Arbeitsgemeinschaft  Migration und Vielfalt im Unterbezirk Wolfsburg

Die SPD und wir.

Migranten in Deutschland, Bürger Europas

Im Jahr 1955 haben Deutschland und Italien eine  Anwerbeabkommen unterschrieben, dieses Abkommen stellt den Startpunkt der heutigen Präsenz der Migranten in Deutschland dar. Von 1955 bis heute hat sich vieles geändert: Als Gastarbeiter angekommen, sind die Migranten heute ein fester Bestandteil der deutschen Gesellschaft, und haben einen wichtigen Beitrag zu ihrer wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung erbracht. Nicht mehr Emigranten, sondern Bürger die zu einem gemeinsamen Horizont blicken, Europa.

Interkulturelle Identität, ein Mehrwert

Eine interkulturelle Identität, die Möglichkeit, sich auf die positiven Eigenschaften zu beziehen. Das stellt eine Ressource dar, die die Möglichkeit der Entfaltung haben muss. Das kann und muss auch über die politische Teilhabe der Migranten in Deutschland geschehen.

Teilnehmen, Antworten finden, zusammen

Teilnehmen, sich in Frage stellen, der eigenen Stimme Gehör verschaffen. Auf diesem Wege wollen wir die Belange und Probleme anpacken, die insbesondere die Gemeinschaft der Migranten in Deutschland betreffen. Die schlechten schulischen Leistungen der zweiten und dritten Generation, die Schwierigkeiten einen Arbeits- und Ausbildungsplatz zu finden, die Bedürfnisse der Migranten, die nach einem langen Arbeitsleben in Rente gehen, das sind die Themen die uns betreffen und für welche wir zusammen Antworten finden wollen.

Silvestro Gurrieri Vorsitzender

Mit der SPD, für ein pluralistisches Land

Wie es ihrer Tradition entspricht, ist die SPD die Partei die schon immer den Interessen und Bedürfnissen der Migranten am nahestehen stand und steht. In der Vergangenheit erfolgte dies zumeist über die Unterstützung der ausländischen Arbeitnehmerinnen, zusammen mit den Gewerkschaften. Heute setzt sich die SPD für einen offene und Plurale Gesellschaft ein, in welcher alle das Recht zur Teilhabe besitzen ohne dafür auf ihre eigene kulturelle Identität verzichten zu müssen.
Deshalb laden wir dich ein mit der SPD zusammen zu arbeiten, damit es nicht Andere sind, die für dich entscheiden, um politische Entscheidungen, die uns direkt betreffen, beeinflussen zu können und um für die Entwicklung unserer Gesellschaft und Deutschlands einen Beitrag zu leisten.

Wir in der SPD.

Kontakt:
Silvestro Gurrieri
E-Mail: comisano@yahoo.de

Vorstand
Vorsitzender Silvestro Gurrieri
Stell.Vertr.Vorsitzende​
Stell.Vertr.Vorsitzende​
Schriftführer​ Semi Gritli
Beisitzer​ Ahmed Bonassida
Beisitzer​ Francesco Cavallaro
Beisitzer​ Luigi Cavallo
Beisitzer​ Marcello Galizia
Beisitzerin​ Hetharini Kirishnarajh
Beisitzerin​ Abdallah Zaibi
Beisitzerin​ Antonio Zanfino
Kooptiert​ Francescantonio Garippo
Kooptiert​ Sara Niemann

*Die AG Migration und Vielfalt im SPD-Unterbezirk Wolfsburg hat sich am 15.01.2017 neu Konstituiert.

Kontakt